Vortrag von Ayako Bertolli

Vortrag,


Informationen

Sprache
Vortrag auf Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
11 € (inkl. Ausstellung)


Übersicht aller Veranstaltungen

Als erster Gast des gemeinsam mit dem Goethe-Institut entwickelten Austauschprogrammes des Haus der Kunst, wird Ayako Bertolli, Direktorin des Nairobi Contemporary Art Institute (NCAI), Einblicke in die zeitgenössische Kunstszene Ostafrikas geben. Ausgehend von den im Ausstellungsraum „Mwili Akili na Roho” versammelten Werken ostafrikanischer Künstler*innen der figurativen Malerei und Skulptur, wird Ayako Bertolli Entwicklungen der zeitgenössischen Kunst der Region von den 1960er Jahren bis in die frühen 2000er Jahre nachzeichnen.

Ayako Bertolli ist Direktorin des Nairobi Contemporary Art Institutes (NCAI), einer 2020 von Michael Armitage gegründeten Ausstellungsinstitution in Nairobi, die sich für die Aufarbeitung und Förderung von zeitgenössischer Kunst in Ostafrika einsetzt. Neben Ausstellungen und einem Veranstaltungsprogramm, baut das NCAI ein umfassendes Archiv zur Geschichte ostafrikanischer Künstler*innen sowie eine Kunstbibliothek auf.

In englischer Sprache  

Portrait Ayako Bertolli
Portrait Ayako Bertolli