Portrait Martha Kazungu, Foto: Temidayo Gucci

Talks & Tours mit Martha Kazungu und Dimona Stöckle

Talks & Tours ,


Informationen

Sprache
Talks & Tours auf Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
11 € (inkl. Ausstellungsticket)


Übersicht aller Veranstaltungen

Der Rundgang "Talks & Tours" bietet statt einer konventionellen Führung ein Gespräch, in dem die Kunsthistorikerin Martha Kazungu und die Assistenz der Kuratorin, Dimona Stöckle, spezifische thematische Schwerpunkte der Ausstellung „Michael Armitage. Paradise Edict“ beleuchten.

Das Gespräch wird Michael Armitages außergewöhnliche Rolle innerhalb der zeitgenössischen Kunstszene Nairobis thematisieren und seine Arbeiten in den Kontext der Werke ostafrikanischer Künstler*innen stellen, die sich inspirierend auf sein Schaffen auswirkten und denen eine eigene Präsentation in der Ausstellung gewidmet ist.

Martha Kazungu (*1993 in Iganga, Uganda) studierte an der Makerere Universität in Kampala und anschließend an der Universität in Bayreuth „African Verbal and Visual Arts“. Sie war Teil des Forschungsprojektes „Art History and the Formation of a Modern Aesthetic“ und dort an der Aufarbeitung der graphischen Sammlung der Makere Art Gallery in Kampala beteiligt, die zu den einflussreichsten Zentren für zeitgenössische Kunst in Ostafrika zählt. Darüber hinaus arbeitete sie als kuratorische Assistenz für Elisa Atangana und die Kampala Art Biennale 2016. Ihre Texte wurden unter anderem veröffentlicht im C& Magazin, in Art Africa und dem Start Journal.

In englischer Sprache

Portrait Martha Kazungu, Foto: Temidayo Gucci
Portrait Martha Kazungu, Foto: Temidayo Gucci