Aretha Franklin, Amazing Grace, Filmstill. Courtesy of Amazing Grace and Weltkino

BLACKNESS & CINEMA — Sommerkino im Haus der Kunst

Veranstaltung,


Informationen

Sprache
Veranstaltung auf Deutsch und Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung geschlossen
Eintritt
10 €/ ermäßigt 7 € / Resttickets an der Abendkasse


Übersicht aller Veranstaltungen

Tag 2: Freitag 07.08.  MUSIC
Malik Hassan Sayeed & Arthur Jafa: Adrian Younge: New Soul Rebel, (2015), 20 Min, OF, FSK 0
Sydney Pollack, Alan Elliott: Aretha Franklin, Amazing Grace (2018), 86 Min, OmdtU, FSK 0

BLACKNESS & CINEMA
Sommerkino auf der Terrasse des Haus der Kunst im Rahmen der Ausstellung "Theaster Gates. Black Chapel"

In seiner Heimatstadt Chicago ist Theaster Gates nicht nur als Künstler und Archivar Schwarzer Kultur bekannt, sondern auch als Aktivist, der sich mit der von ihm gegründeten Rebuild Foundation für die strukturelle Verbesserung der Lebensqualität seiner Community einsetzt. Zu den Orten der Begegnungen, die er initiiert, gehören nicht zuletzt auch sommerliche Open Air Kino Screenings. Daran anlehnend veranstaltet das Haus der Kunst eine dreitägige Filmreihe auf der Terrasse des Haus der Kunst, in der die zentralen Themen von Theaster Gates‘ vielteiliger Installation „Black Chapel“ ihren Widerhall finden: die Erfahrungen von strukturellem Rassismus, die transformatorische Kraft Schwarzer Musik ebenso wie die Repräsentation Schwarzer Frauen. Indem sie an Theaster Gates Installation anknüpft, trägt die Filmauswahl letztlich dem Geist eines Projekts Rechnung, das die Präsenz starker, lebensbejahender Figuren des Schwarzen Lebens betont und die Alltagskultur der Schwarzen Community feiert. Das Anliegen, strukturelle und internalisierte Rassismen deutlich vor Augen zu führen, ohne in die medialen Rezitationen Schwarzen Leids einzustimmen, scheint gerade in Anbetracht der aktuell wieder neu aufbrechenden Konflikte in den USA an Bedeutung zu gewinnen.

Tag 2: MUSIC

Malik Hassan Sayeed & Arthur Jafa: Adrian Younge: New Soul Rebel, (2015), 20 Min, OF, FSK 0
Das Porträt beschäftigt sich mit dem musikalischen Ausnahmetalent Adrian Younge. Als Komponist, Produzent und Multi-Instrumentalist ist er ein gefragter Künstler unter Hip Hop und R&B Größen. Arthur Jafa beleuchtet neben der Virtuosität des Musikers auch den Ansatz, sich von der Vergangenheit zu modernen, progressiven Kreationen inspirieren zu lassen.

Sydney Pollack, Alan Elliott: Aretha Franklin, Amazing Grace (2018), 86 Min, OmdtU, FSK 0
Der Dokumentarfilm begleitet die beiden Konzerte der Soul-Legende in der New Bethel Baptist Church in Watts, Los Angeles im Januar 1972. Aufgrund eines technischen Problems, das Bild und Ton nicht synchron laufen ließ, durften die Aufnahmen erst nach dem Tod der Sängerin gezeigt werden. „Amazing Grace“ zeigt nun erstmals beide Auftritte, mit denen sich Aretha Franklin auf ihre Wurzeln besinnt und das meistverkaufte Gospelalbum der Geschichte performt.

Filmprogramm: 
Tag 1: Donnerstag 06.08. LOVE & RACE
Theaster Gates: Dance of Malaga (2019), 20 Min., OF
Melina Matsoukas: Queen & Slim (2019), 132 Min., OmdtU, FSK 12

Tag 2: Freitag 07.08.  MUSIC
Malik Hassan Sayeed & Arthur Jafa: Adrian Younge: New Soul Rebel, (2015), 20 Min, OF, FSK 0
Sydney Pollack, Alan Elliott: Aretha Franklin, Amazing Grace (2018), 86 Min, OmdtU, FSK 0

Tag 3: Samstag 08.08. BLACK MADONNAS
Kahlil Joseph: Wildcat (2013), 7 Min., OF
Steve McQueen, Widows (2018), 129 Min., OmdtU, FSK 16

TICKETS:
Der Online-Verkauf ist beendet. Resttickets an der Abendkasse.

Die Ausstellung "Theaster Gates. Black Chapel" ist am Donnerstag bis 22 Uhr und am Freitag und Samstag bis 21 Uhr geöffnet.

Die Terrasse ist mit Liegestühlen bestuhlt. Decken können mitgebracht werden.
Drinks und Snacks von der Goldenen Bar. Eis von Del Fiore.

Filmstart bei Sonnenuntergang ca. 21.15 Uhr, Einlass ab 20.30 Uhr
Bei schlechtem Wetter findet das Sommerkino im Westflügel statt.