Sammlung Goetz – Künstlerinnen im Dialog: Filme von Pipilotto Rist

Filmvorführung,


Informationen

Sprache
Filmvorführung auf Deutsch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt
4 € / 3 € (Mitglieder des MFZ)


Übersicht aller Veranstaltungen

Sammlung Goetz – Künstlerinnen im Dialog:
Filme von Pipilotto Rist
Donnerstag, 27. September 2018, 19 Uhr im Filmmuseum München

Die Sammlung Goetz präsentiert anlässlich ihrer aktuellen Ausstellung „Generations Part 2. Künstlerinnen im Dialog“ im Haus der Kunst eine Auswahl der Filme von Pipilotti Rist. Die 1962 geborene Schweizer Künstlerin entführt den Betrachter mit ihren Videos, Experimentalfilmen und Installationen in eine sinnliche, farbenfrohe Welt. Auf eine spielerische, erotische Art erkundet sie den weiblichen Körper und hinterfragt gesellschaftliche Vorstellungen von Sexualität, Geschlecht und Identität. Die Musik ist ein entscheidendes gestalterisches Element in den Filmen von Pipilotti Rist, die selbst auch Musikerin ist und Sängerin in der Schweizer Frauenband „Les Reines Prochaines“ war.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Sammlung Goetz mit dem Haus der Kunst und dem Filmmuseum, München
   
Programm
Einführung: Cornelia Gockel und Susanne Touw, Kuratorinnen für Medienkunst, Sammlung Goetz  
Filme von Pipilotti Rist  

I'm not the girl who misses much
1986
1-Kanal-Video (Farbe, Ton)
5‘ 02“
 
Pickelporno
1992
1-Kanal-Video (Farbe, Ton)
12‘ 02“  

Pepperminta
2009
1-Kanal-35-mm-Film (Farbe, Ton)
77’  

Veranstaltungsort
Filmmuseum München
Sankt-Jakobs-Platz 1
80331 München

Anmeldung:
Kartenvorbestellung unter Tel. 089-233-96450


Bild: Pipilotti Rist, Pepperminta, 2009, © die Künstlerin, Courtesy Hauser & Wirth und Sammlung Goetz, Medienkunst, München