Stephan Janitzky/Laura Ziegler

Performative Buchvorstellung des Bandes „Haus der Kunst - Texte und Noten“

Lesung,


Informationen

Sprache
Lesung auf Deutsch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt
Freier Eintritt


Übersicht aller Veranstaltungen

Vom 17. bis ins 19. Jahrhundert zogen Bänkelsänger von Ort zu Ort, um auf Jahrmärkten, Kirchweihfesten, in Häfen, den Straßen der Städte oder auf der Dorfwiese von schauerlichen Geschichten, von Mord, Liebe, Katastrophen und aufregenden politischen Ereignissen zu berichten.

Mit „Haus der Kunst - Texte und Noten“ (erschienen im Verlag Sukultur, Berlin) unternehmen Stephan Janitzky und Laura Ziegler eine Aktualisierung des historischen Bänkelgesangs: „"Wir schreiben an einer Collage aus Kurzgeschichten, von Zeitgenossen die sich selbst fremd werden. Wir schreiben gegen ein Geschichte, verstanden als eine bloße Anhäufung von Fragmenten, gegen den Versuch die Ambiguitäten von Figuren in eine Ordnung zu zwingen  -  zerstückelt und desorientierend, (alb-)traumhaft, hin und her geworfen, instabil, prä-apokalyptisch niemals endend"

Die performative Buchvorstellung wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung „AAP Archiv Künstlerpublikationen“ in der Archiv Galerie veranstaltet.

Die Mitwirkenden sind Patrizia Dander, Cassandre Schmid, Leonid Maghetman, Thomas Koch, Adrian Djukic, Melissa Logan, Laura Ziegler und Stephan Janitzky.