Oper: NEHANDA - Kapitel 3 (MANIFEST THINKING) von nora chipaumire

Performance,


Informationen

Sprache
Performance auf Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
18 € / ermäßigt 9 €

Übersicht aller Veranstaltungen

Die Oper NEHANDA erzählt die Legende von Nehanda, einem Mhondoro-Geist, der von den Shona verehrt wird, die in Simbabwe und Zentralmosambik beheimatet sind. Im späten 19. Jahrhundert organisierte Nehandas Medium, Charwe Nyakasikana, die ersten Aufstände in dem damals britisch besetzten Gebiet. Sie wurde gefangen genommen und erhängt. Die Radio Oper NEHANDA ist eine juristische und philosophische Verteidigung für die ersten Held*innen des Befreiungskampfes in Simbabwe. Das Libretto basiert auf dem überlieferten Gerichtsverfahren „The Queen vs. Nehanda“ (1898). Die immersive Performance besteht aus drei Kapiteln und wird in einer nicht-linearen Zeit auf Shona, Ndebele und Englisch erzählt.  

Am 22.10.2021 wird das dritte Kapitel (MANIFEST THINKING) verkörpert. Am 23.10.2021 folgt das erste Kapitel (NATIVES, EMPIRE, JAIL).  

nora chipaumire wurde 1965 im damaligen Umtali, Rhodesien (heute Mutare, Simbabwe) geboren. Ihre Ausbildung ist ein Produkt der kolonialen Bildung für schwarze einheimische Afrikaner*innen – bekannt als Gruppe B-Schulung – und weiterführenden Studien an der Universität von Simbabwe (Rechtswissenschaft) und am Mills College in Oakland, Kalifornien (Tanz).  

Die Veranstaltung wird im Rahmen von SPIELART produziert.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit