Cyrill Lachauer, Cockaigne - I am not sea, I am not land, 2020, (Filmstill: Justin), © the artist, Courtesy Sammlung Goetz, Medienkunst, München

Eröffnung Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

Eröffnung,


Informationen

Sprache
Eröffnung auf Deutsch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung geschlossen
Eintritt
Eintritt frei, Teilnahme nur mit Anmeldung


Übersicht aller Veranstaltungen

***Neu: Bei unseren Veranstaltungen gilt auch am Platz die Maskenpflicht***

Eröffnung der Ausstellung "Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land" in der Sammlung Goetz im Haus der Kunst

17 Uhr Eröffnung der Ausstellung

17.45 Uhr Eröffnungsreden 

Grußwort
Dr. Andrea Lissoni, Künstlerischer Direktor Haus der Kunst

Einführung 
Dr. Cornelia Gockel und Susanne Touw, Kuratorinnen Sammlung Goetz

Der Künstler ist anwesend.

Die Freitickets für die Eröffnungsreden und den Besuch der Ausstellung sind vergeben. Die Teilnahme ist nur mit Ticket möglich, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. 

1. Zeitfenster: Besuchen Sie um 17 Uhr die Ausstellung und nehmen Sie um 17.45 Uhr an den Eröffnungsreden teil. 
2. Zeitfenster: Nehmen Sie um 17.45 an den Eröffnungsreden teil und besuchen anschließend die Ausstellung bis 18.45 Uhr.
Die Zeitfenster 3 - 5 sind nur für den Besuch der Ausstellung (je 45 Minuten).

Cyrill Lachauer entwickelt seine umfangreichen Projekte auf langen Reisen, bei denen er tief in die lokalen Kulturen des jeweiligen Ortes eintaucht. Für die Ausstellung der Sammlung Goetz im ehemaligen Luftschutzkeller des Haus der Kunst hat er eine neue mehrteilige Installation mit Filmen, Videos, Fotografien und Texten als dystopische Weiterentwicklung zu den utopischen Räumen in seinem letzten Film „Dodging Raindrops – A Seperate Reality“ geschaffen.

Bitte beachten Sie für Ihren Besuch die aktuell geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.