Eine Forschungsreise zu Markus Lüpertz – offenes, intergeneratives Seminar

Workshop & Seminar,


Informationen

Sprache
Workshop & Seminar auf Deutsch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt
Eintritt frei mit Ausstellungsticket


Übersicht aller Veranstaltungen

Eine Forschungsreise zu Markus Lüpertz

Gemeinsam mit dem Zentrum Seniorenstudium der Ludwig-Maximilians-Universität und Student*innen des Instituts für Kunstpädagogik (LMU) hat das Haus der Kunst ein Vermittlungs- und Vortragsprogramm für die Besucher der Ausstellung „Markus Lüpertz. Über die Kunst zum Bild“ entwickelt. Ziel des offenen Seminars ist, sowohl den intergenerativen Austausch als auch den Dialog zwischen Forschung und interessierter Öffentlichkeit zu fördern. Das Seminar steht Besuchern aller Altersgruppen offen und ist interdisziplinär ausgerichtet. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das offene Seminar wird geleitet von Sabine Brantl, Kuratorin Archiv und Leitung Bildungsprogramme, Haus der Kunst, Kathrin Thalmann, künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstpädagogik und Prof. Elisabeth Weiss, Direktorin des Zentrums Seniorenstudium


Termine und Themen

Mittwochs, 12.15 – 13.45 Uhr

04.12.19    „Deutsche Motive“. Diskursive Führung mit Sabine Brantl, Haus der Kunst

18.12.19    Zeichnerische Werkanalyse mit Student*innen der Kunstpädagogik, LMU München

08.01.20    Künstler*innen im Kino. Vortrag von Dorothée Siegelin, Kunsthistorikerin, Berlin/München

15.01.20    Neue Methoden der Vermittlung konzipiert von Student*innen der Kunstpädagogik, LMU München

22.01.20    Tochter – Vater – Bilder. Zaza Lüpertz führt durch die Ausstellung

Eintritt frei mit Ausstellungsticket. Ohne Anmeldung


Contact options for further information

Weitere Informationen

Workshops & Seminare im Haus der Kunst