Film Screening und diskursives Künstlergespräch mit Sung Tieu

Künstlergespräch ,


Informationen

Sprache
Künstlergespräch auf Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
5 €


Übersicht aller Veranstaltungen

Film Screening und diskursives Künstlergespräch mit Sung Tieu

Der Abend beginnt mit einer Vorführung von Sung Tieus Film “No Gods, No Masters” (2017/ 19 min). Das Werk untersucht die Operation "Ghost Tape No. 10", die 1969 vom US-Militär während des Vietnamkrieges entwickelt wurde. Die Operation zielte als psychologische Kriegsführung (PSYOR) auf den vietnamesischen Glauben der „Irrenden Seelen” (Wandering Souls) des Geisterglaubens und des Ahnenkults ab. “No Gods, No Masters” untersucht die vielschichtigen Geschichten von spirituellen Traditionen und psychologischen Manipulationen und deren Verwendung als Mittel zur Vermittlung zeitgenössischer Wünsche.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Podiumsdiskussion mit Sung Tieu und den Kuratoren Damian Lentini (Haus der Kunst) und Cédric Fauq (Nottingham Contemporary) statt. Im Rahmen derer wird auch die erste umfangreiche Publikation der Künstlerin vorgestellt, welche beide gleichzeitig gezeigten Ausstellungen im München und Nottingham begleitet.

Cédric Fauq ist ein französischer Kurator. Neben seiner Tätigkeit an der Nottingham Contemporary schreibt und kuratiert Fauq unabhängig, hat die Londoner Galerie clearview.ltd (2016-2018) mitgegründet und war Mitglied des kuratorischen Büros der 13. Baltic Triennial (2017-2018).

In englischer Sprache


TICKETS: 5 € / Kombiticket mit Ausstellungseintritt 8 €
Erhältlich an der Museumskasse oder online. 

Unter Vorlage des Xing Tickets an der Museumskasse erhalten Sie am Tag der Veranstaltung den ermäßigten Eintrittspreis von 3 € zur Ausstellung "Kapsel 11: Sung Tieu. Zugzwang".