@ Laurynas Skeisgiela Eye Gymnastics Bitter Night

Atmospherics – Eye Gymnastics

Veranstaltung,


Informationen

Sprache
Veranstaltung auf Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
8 € / Kombiticket 20 €

Übersicht aller Veranstaltungen

„Eine Atmosphäre ist kein lebloser Kontext, sondern ein Kraftfeld, in dem sich Menschen befinden.“ Kathleen Stewart

Mit Dröhnen, Klang, Rauschen und Umgebungsgeräuschen wie Atmung und Wetter erzeugen die aus Litauen stammenden Künstler*innen spezifische Atmosphären. Choreografische Elemente wie die Pirouette und die Wiederholung von Klang und Ton sind Ausdruck für den Kreislauf als Sinnbild des Lebens. Mantras, die in Sprechchören aufgesagt werden, und rotierende Bewegungen verleihen dem Raum einen Gefühlston, adressieren die Körper der Anwesenden und schaffen sinnliche Zustände.

Eye Gymnastics: Uraufführung von „Nothing Supernatural” 
Das Künstlerinnenduo „Eye Gymnastics“ drapiert Alltagsobjekte und Gegenstände zu skulpturenartigen Landschaften und setzt Sprache als Katalysator für Kontemplation ein. Intuitiv wählen und wiederholen sie nur wenige Worte, um zu bewirken, dass die Teilnehmenden sich für den gegenwärtigen Augenblick öffnen und aufmerksam werden wie beim Deep Listening. Langsam aufsteigende Melodien verbinden sich mit gesprochenen Liedern und verbalen Handlungsanweisungen. Die Atmosphäre umfasst schließlich sehr unterschiedliche Zustände, in denen sowohl Raum ist für weltliche Rhythmen des Alltags, für Klänge mit hypnotischer Wirkung, als auch für Verschmitztes und leicht Unheimliches.

Tanz: Judith Bodendörfer, Luca Skupin, Irina Kurbanova und Anke Scherb

Im Rahmen von Various Others. Konzipiert mit Unterstützung des Lithuanian Culture Institute (LCI).

Kuratiert von Damian Lentini