Michael Armitage The Chicken Thief (Detail), 2019 © Michael Armitage. Photo © White Cube (Theo Christelis)

Eröffnung Michael Armitage. Paradise Edict

Eröffnung,


Informationen

Sprache
Eröffnung auf Deutsch und Englisch
Laufzeit
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Eintritt
Eintritt frei


Übersicht aller Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung "Michael Armitage. Paradise Edict"

17.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung

Grußwort
Dr. Andrea Lissoni, Künstlerischer Direktor Haus der Kunst

Einführung
Anna Schneider, Kuratorin

Der Künstler ist anwesend.

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an. Es werden vier Zeitfenster für den Besuch der Ausstellung am Eröffnungsabend angeboten:
17.30 - 19 Uhr, 19 - 20 Uhr, 20 - 21 Uhr und 21 - 22 Uhr.

Für die Teilnahme an den Eröffnungsreden buchen Sie bitte das Zeitfenster von 17.30 - 19 Uhr.

Der junge britisch-kenianische Maler Michael Armitage (geb. 1984 in Nairobi, Kenia) ist binnen kürzester Zeit zu einer der spannendsten Stimmen der Gegenwartsmalerei avanciert. In seinen großformatigen, farblich nuancierten Ölgemälden verbindet er europäische und ostafrikanische Themen und Maltraditionen. Inspiration erwächst ihm aus tagespolitischen Ereignissen, Popkultur, Folklore und persönlichen Erinnerungen, die er zu mythisch aufgeladenen und traumhaft anmutenden Bildern verwebt. Mit „Paradise Edict“ hat Michael Armitage, der im Herbst mit dem renommierten Ruth-Baumgarte-Preis ausgezeichnet wird, seine bislang umfassendste Präsentation in einem Museum, und zugleich seine erste in Deutschland.