Leiter/in Programm und Forschung (m/w/d) – Haus der Kunst, München (Hauptkurator/in)

Verfügbar seit

Das Haus der Kunst sucht eine/n Leiter/in für Programm und Forschung, der/die ein Teil des Führungsteams sein und eine wichtige Rolle bei der Gestaltung und Umsetzung der begonnenen Transformation der Institution HdK spielen wird.

Das Haus der Kunst ist ein öffentliches Museum und ein weltweit führendes Zentrum für zeitgenössische Kunst ohne eigene Sammlung. Es ist mit all seinen Aktivitäten und der Wissensvermittlung der zeitgenössischen Kunst verpflichtet und sein Programm zeigt, dass die Entwicklungslinien global und vielschichtig verlaufen und nicht durch geografische, konzeptionelle und kulturelle Grenzen einzuschränken sind. Das HdK steht für ein interdisziplinäres Programm von höchster künstlerischer Qualität und kultureller Relevanz.

Mit einer transnationalen Perspektive und dem Bestreben, in alle Aspekte des Museumslebens involviert zu sein, beinhaltet diese Position die Konzeption und Durchführung aller HdK-Aktivitäten wie Ausstellungen, Live-Ausstellungen, Programme, Online-Aktionen und unterstützt damit die strategische Vision des Museums und seine Ziele der zeitgenössischen Kulturvermittlung.

In enger Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Direktor werden Sie als Leiter/in Programm und Forschung für die inhaltliche Entwicklung, Forschung und Auswahl verantwortlich sein. Sie werden sich mit Fragen der Umweltveränderung, der digitalen Welt, natürlicher und künstlicher Intelligenz und synthetischer Biologie durch Klang, Musik, Performance und gemeinschaftliche und diskursive Praktiken auseinandersetzen und den Transformationsprozess konzeptionell und organisatorisch begleiten. 

Sie sind in der Lage, das Gesamtbild zu sehen und weitreichende künstlerische Vision zu entwickeln und umzusetzen. Zeitgenössische Dringlichkeiten begrüßen und hinterfragen Sie, stellen klassische Ansätze infrage und denken in tragfähigen künstlerischen Perspektiven. Sie sind motiviert für Innovationen in einem kunstübergreifenden Kontext, der die schwindenden Grenzen zwischen den Disziplinen anerkennt.

Ihre Hauptaufgabe wird die Leitung der kuratorischen Abteilung mit einem professionellen Team sein. Bei der Festlegung der strategischen Ausrichtung und deren Umsetzung, um die Vision des Haus der Kunst zu erreichen, unterstützen Sie den künstlerischen Direktor/Geschäftsführer, dem Sie unterstellt sind.

In Ihrer Verantwortung wird es liegen,

  • bestehende Programme durch neue Projekte, Veranstaltungen und originäre Formen zu ergänzen und weiter zu entwickeln
  • den Charakter und das Profil des Haus der Kunst als lokal und global engagierte Institution zu stärken und einen kritischen Dialog anzuregen sowie eine inspirierende Rolle bei der Sichtbarkeit des HdK als stadtverbundene und interdisziplinäre Plattform für kulturelles und soziales Engagement bei einem breiten Publikum zu erhöhen
  • die HdK-Ziele in Bezug auf Inklusion, Zugang, Vielfalt und Engagement für die Gesellschaft sowie eine entsprechende interne und externe Kommunikation sicherzustellen
  • die Forschung, digitale Initiativen und Publikationen zu leiten, um die programmatische Kohärenz zu gewährleisten, Projekte vorzuschlagen und zu kuratieren
  • die redaktionelle Leitung und Verantwortung der Präsentation/Präsenz auf digitalen Medien zu übernehmen

Ein Anliegen sollte Ihnen der Aufbau von Beziehungen zu wichtigen Partnern, Museen, Institutionen und das Initiieren von Wissensaustausch sein. Sie sind äußerst interessiert an Entwicklungen relevanter Themen der Kunst, Gesellschaft und Technologie und reagieren darauf mit Dynamik und Originalität. Durch Partnerschaften mit anderen Institutionen sowie lokalen und internationalen Forschungsnetzwerken stellen Sie Ausstellungen und Tourneeprojekte sicher.

Für Ihr Team sind Sie gleichzeitig Coach und Mentor und sorgen für ein inspirierendes Arbeitsumfeld, entdecken Ressourcen, teilen Wissen, fördern Energie und individuelle Entwicklung. Sie agieren zielorientiert, tragen zur Vorbereitung von Förderanträgen zur Unterstützung von inhaltsbezogenen Programmen bei. In Zusammenarbeit mit den Geschäftsführern entwickeln und verfolgen Sie Fundraising-Initiativen. 

Persönliche Integrität und Respekt in der Kulturgemeinschaft zeichnet Sie als inspirierende Persönlichkeit aus. Organisation, Budget, Teambildung und Zeitmanagement sind Ihnen nicht fremd.

Von Ihnen erwarten wir

  • ein abgeschlossenes Studium (MA oder PhD) in Kunst oder Geisteswissenschaften, nachgewiesene Forschungsfähigkeiten
  • mindestens sieben Jahre Berufserfahrung in institutionellen Aufgaben sowie Erfolge bei der Durchführung herausragender internationaler Projekte
  • eine Erfolgsbilanz bei der Entwicklung neuer Arbeiten zusammen mit Künstlern und kreativen Praktikern und der Durchführung von kulturellen Großveranstaltungen, einschließlich neuer Werke oder Produktionsansätze
  • ein hohes Bewusstsein für die aktuellen Umgestaltungen in der Kunst aus einer transnationalen und transdisziplinären Perspektive und breites kulturelles Wissen
  •  international exzellente Arbeitsbeziehungen zu Kollegen und Kolleginnen in der Kunst- und zeitgenössischen Kulturszene, Vorstellungsvermögen und Netzwerk über sämtliche Kunstformen und Genres hinweg
  • profundes Verständnis für die Entwicklung des Publikums und die Vertiefung der aktiven Teilhabe in den Künsten, insbesondere mit Blick auf junges Publikum mit diversem Hintergrund
  • ausgeprägte Kenntnis und umfassendes Verständnis der digitalen technologischen Entwicklung
  • Erfahrung im Führen von Teams im kreativen Umfeld
  • herausragende Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • fließende Sprach- und Schriftkenntnisse in Englisch und in Deutsch (Arbeitssprache bzw. die Bereitschaft, diese zu lernen)

Als kreativer Denker, der die Herausforderungen einer Institution, die sich in einer grundlegenden Phase der Transformation befindet, sind Sie offen für alternative Vorgehensweisen und generieren neue Ansätze.

Die Bezahlung erfolgt nach TV-L entsprechend den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen zzgl. der üblichen Nebenleistungen 

Wenn wir mit dieser spannenden Position Ihr Interesse geweckt haben, so freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (CV, Zeugnisse, Referenzen) ausschließlich per E-Mail bis zum 28.05.2021 an:  bewerbung@hausderkunst.de
Ihre Ansprechpartnerin ist Cora Szabó.

Stiftung Haus der Kunst München,
gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH
Cora Szabó
Personalleitung
Prinzregentenstraße 1
80538 München