Kaufmännische Geschäftsführerin / Kaufmännischer Geschäftsführer

Verfügbar seit

Die Stiftung Haus der Kunst gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und engagierte Persönlichkeit als 

Kaufmännische Geschäftsführerin / Kaufmännischen Geschäftsführer 

Das Haus der Kunst ist ein international renommiertes Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das selbst über keine eigene Sammlung verfügt. Künftig soll das Haus der Kunst eine noch prominentere Rolle im lokalen und internationalen Kunstgeschehen einnehmen. Hierzu ist eine Generalsanierung geplant. Gegenwärtig beschäftigt die Stiftung Haus der Kunst München gGmbH rund 75 Mitarbeiter, davon ca. 25 im kaufmännischen und kuratorischen Bereich. 

Für die kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben sowie für die Begleitung der Generalsanierung wird eine überdurchschnittlich engagierte, teamorientierte sowie kulturerfahrene Persönlichkeit in der Position der kaufmännischen Geschäftsführerin / des kaufmännischen Geschäftsführers gesucht. Die kaufmännische Geschäftsführung leitet die Stiftung Haus der Kunst gGmbH gemeinsam mit der künstlerischen Geschäftsführung. 

Aufgaben: 

▪ Vertretung der Gesellschaft nach innen und außen 

▪ Führung der Geschäfte im Bereich der kaufmännischen Angelegenheiten – u.a.: Personal, Organisationsplanung, Finanz- und Rechnungswesen (Controlling, Buchhaltung, Wirtschaftsplan, Jahresabschluss) sowie öffentliche Zuwendungen, Vertrags- und Rechtswesen, EDV sowie Gebäudemanagement und Bauangelegenheiten 

▪ Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur langfristigen Weiterentwicklung der Institution gemeinsam mit der künstlerischen Geschäftsführerin/dem künstlerischen Geschäftsführer

▪ Organisatorische Begleitung von Bauvorhaben 

▪ Regelmäßige Berichterstattung gegenüber Aufsichtsrat und Gesellschaftern über den Gang der Geschäfte, die wirtschaftliche Lage der Gesellschaft sowie über den Vollzug des Wirtschaftsplans 

Anforderungen: 

▪ Universitätsabschluss, vorzugsweise in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften, Kulturmanagement (oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse) 

▪ Mehrjährige Erfahrung in der Leitung kaufmännischer Angelegenheiten, insbesondere in den Bereichen Finanzen und Personal 

▪ Vertiefte Erfahrung im Controlling sowie Kenntnisse einschlägiger Rechtsvorschriften 

▪ Erfahrung in der Begleitung von Neuausrichtungsprozessen und Bauvorhaben in führender Position 

▪ Mehrjährige Erfahrung im Kultursektor und ausgewiesene Affinität zum zeitgenössischen Kunstgeschehen 

▪ Kenntnisse des öffentlichen Haushaltsrechts, Erfahrungen mit den Strukturen und Grundlagen der öffentlichen Verwaltung 

▪ Ausgezeichnete Organisations-, Führungs- und Entscheidungsfähigkeiten 

▪ Hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen 

▪ Hohe kommunikative, soziale und integrative Kompetenz sowie Teamfähigkeit 

▪ Verhandlungssicherheit in Deutsch und Englisch 

Das Haus der Kunst bietet eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe mit Gestaltungsspielraum sowie ein inspirierendes, dynamisches Umfeld. Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet mit der Möglichkeit auf Verlängerung. Die Dotierung entspricht der Gehaltsgruppe A 16 des öffentlichen Dienstes in Bayern. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. 

Qualifizierte Bewerber/innen senden ihre aussagekräftigen Unterlagen mit Angabe ihrer Gehaltsvorstellung bitte bis 15.11.2019 an das Büro des Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung hdk@stmwk.bayern.de unter Angabe der Stellenbezeichnung. Fragen richten Sie bitte auch an hdk@stmwk.bayern.de .