Raul Zelik

Raul Zelik ist Schriftsteller, Politikwissenschaftler und Übersetzer. Bis 2013 arbeitete er als Associate Professor für Politikwissenschaften an der Nationaluniversität Kolumbiens in Medellín. Zur Zeit hat er eine Vertretungsprofessur für Internationale Politik an der Universität Kassel inne. 

Seit 2009 forscht Zelik zum Themenfeld postkapitalistische Transformation. In diesem Zusammenhang entstanden die Bücher Vermessung der Utopie (mit Elmar Altvater, Blumenbar 2009), Nach dem Kapitalismus (VSA 2011), Andere mögliche Welten (mit Aaron Tauss, VSA 2013) und Im Multiversum des Kapitals (VSA 2016).

Neben seinen theoretischen und politikwissenschaftlichen Arbeiten hat Zelik eine Reihe von Romanen verfasst (u.a. Der bewaffnete Freund, Blumenbar 2007, und Der Eindringling, Suhrkamp 2012). 


About the author