Ed Atkins

Informationen über Ed Atkins

Geboren
1982, Oxford, United Kingdom

Über

Ed Atkins ist Videokünstler, schreibt und zeichnet. Er entwickelt einen komplexen und bilderreichen Diskurs um Definition, wobei die Unmöglichkeiten ausreichender Repräsentationen der physischen, besonders der körperlichen Welt – von computergenerierten Bildern bis zu klischeehafter Poesie – in hochkomischer Weise geprobt werden. Er studierte von 2007 bis 2009 an der Slade School of Fine Art in London. Er nahm an vielen Gruppenausstellungen in internationalen Galerien und Institutionen teil, darunter das Nykytaiteen museo Kiasma in Helsinki, das Castello di Rivoli Museo d’Arte Contemporanea in Turin, das New Museum in New York, das Moderna Museet in Stockholm und die Serpentine Galleries in London. Atkins hatte Einzelausstellungen im MMK in Frankfurt, im Palais de Tokyo in Paris, im MoMA PS1 in New York, in der Tate Britain in London und im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Atkins lebt und arbeitet in Berlin.

Verwandte Ausstellung: