ECM — Eine kulturelle Archäologie: Essay von Okwui Enwezor

Summary of ECM — Eine kulturelle Archäologie: Essay von Okwui Enwezor%

Essay

  • in Deutsch und Englisch
  • Seiten: 21
PDF herunterladen

Über diese Beitrag

Eine der grundlegenden Fragen, mit denen sich die Ausstellung "ECM — Eine kulturelle Archäologie" beschäftigt, lautet: Wie lässt sich Musik in einer Museumsausstellung präsentieren? Denn die Geschichte des Plattenlabels ECM - so Okwui Enwezor in seinem Essay "Big Ears" - sollte nicht nur anhand von Dokumenten, Archivalien und Artefakten nachvollziehbar werden. Ein wichtiges Anliegen war es, das Werk von Manfred Eicher und ECM (Edition of Contemporary Music) in angemessener Weise für das Publikum darzustellen und die Beziehung von ECM zu verschiedenen künstlerischen Disziplinen aufzuzeigen: von den Filmen Jean-Luc Godards, Theodor Kotullas und Peter Greenaways über die Konzerte von Keith Jarrett und The Art Ensemble of Chicago, die Aufführungen von Meredith Monk, Steve Reich, Arvo Pärt und Codona bis zu den Grafikdesigns von Barbara Wojirsch und den Fotografien von Dieter Rehm, Roberto Masotti, Deborah Feingold und anderen.


Verwandte Ausstellung:

ECM – Eine kulturelle Archäologie Installationsansicht Foto: Wilfried Petzi, 2012
ECM — Eine kulturelle Archäologie

Ausstellung, 23.11.12 — 10.2.13