Frau und Hund

Marlene Dumas

Information about Frau und Hund

Titel
Frau und Hund
Künstler
Marlene Dumas
Datum
2010

Über das Kunstwerk

Marlene Dumas
Frau und Hund, 2010
Zwei Motive auf Papier, Piezografie
72 x 51 cm
Edition von 40 + 10 A.P.
Signiert, datiert und nummeriert, nicht gerahmt
3.000 € (inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Die Ausstellung zeigte neben Marlene Dumas' Gemälden und Zeichnungen "Tronies", eine Bildform, der sich niederländische Maler wie Rembrandt oder Rubens gerne gewidmet haben – die bekannteste Tronie mag aber Jan Vermeers "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" sein. Anders als Porträts, die zwar auch nach dem lebenden Modell entstehen, fokussieren Tronies nicht auf die Darstellung einer bestimmten Person, sondern loten das Spektrum menschlicher Physiognomie und Gefühlsäußerung aus: Vor neutralem Hintergrund ist eine Halbfigur zu sehen, deren Gesicht ebenso realistisch wie ausdrucksstark dargestellt ist. Um die sichtbare Äußerung von Affekten geht es auch in den Gemälden und Zeichnungen der südafrikanisch-niederländischen Künstlerin Marlene Dumas' (geb. 1953). Ihr Duktus ist von Bild zu Bild verschieden: Mal arbeitet sie mit dem Pinsel, mal spritzt sie Farbe gegen die Leinwand, lässt wässrige Tusche über Papier laufen, schmiert, wischt oder setzt freie Flächen in Kontrast zu dick aufgetragener Farbe. Dumas' Themen sind die menschlichen "basic drives": Geburt, Liebe, Sex, Leiden, Tod.

"Nach der Niederlage bei Stalingrad soll er [Hitler] gesagt haben, es seien ihm nur zwei Freunde geblieben, Eva Braun und sein Schäferhund Blondi." (Ernst Piper, Die unentdeckte Rolle der Eva Braun, in: Der Tagesspiegel, 22.02.2010)

Sie können unsere Editionen telefonisch oder per Email bestellen
+49 89 21127 151
editionen@hausderkunst.de