Werkserie "lottery"

Oscar Murillo

Information about Werkserie "lottery"

Titel
Werkserie "lottery"
Künstler
Oscar Murillo
Datum
2017

Über das Kunstwerk

lottery #1 (Name des Käufers)
Einzigartiger Siebdruck mit Ölfarben, Tinte und Mischtechnik auf Zeitungspapier
Bildgröße: 55,0 x 42,0 cm
Größe mit Rahmen: 67,5 x 52,5 cm
Serie von 100 individuellen Werken, nummeriert, signiert

Das Haus der Kunst ist Oscar Murillo für sein Engagement mit dieser Spendenaktion für das Museum sehr dankbar, und unterstützt sein Konzept für den Lotterieprozess. Murillo hat 100 Lotterielose erstellt, von denen jedes ein einzigartiges Kunstwerk mit Siebdruck, Ölfarben, Tinte und Mischtechnik auf Zeitungspapier ist. Jedes einzigartige Werk wird von dem Künstler unterzeichnet und im Ermessen des Künstlers zufällig einem Käufer zugeteilt. Der Käufer wird das gekaufte Werk nicht auswählen können. Der zu zahlende Betrag ist abhängig von dem Zeitpunkt, an dem die Anfrage auf ein Los offiziell per E-Mail bei lottery (at) hausderkunst.de eingeht. Die Lotterie startete am 25. September 2017 exakt um 16 Uhr (CET). Die ersten Gewinner haben ihr ganz persönliches Kunstwerk bereits erhalten. 82 Losnummern sind noch verfügbar. Die Käufer 11 bis 100 zahlen 5.205 €. Die 100 Lotterielose (oder einzigartige Kunstwerke) werden nach dem Windhundprinzip verkauft. Ein einzelner Käufer kann ein einziges Los mit einer Anfrage von einer einzigartigen E-Mail Adresse erwerben. Mehrere Anfragen auf Lose von demselben Käufer werden, nachdem die erste Anfrage angenommen wurde, nicht mehr berücksichtigt. Der Vor- und Nachname des Käufers wird in Kalligraphie auf ein Papier geschrieben und mit dem Los eingerahmt. Jedes Los hat die Chance auf den Hauptgewinn, welcher an einem späteren Zeitpunkt durch den Künstler bestimmt und zufällig an einen Loskäufer zugeteilt wird.